Team

Seit Kindheitstagen bin ich ein echter ,,Draußen-Mensch“ und verbringe fast jede freie Minute mit meinem dreijährigen Waldzwerg und unserem Hund im boyneburger Wald oder an unserer Waldhütte.

Dort biete ich in meiner Freizeit Waldspielkreise und naturpädagogische Angebote an, da ich es mir zur Lebensaufgabe gemacht habe Wissen über Flora und Fauna weiterzugeben- denn nur wer die Natur kennen und lieben gelernt hat, wird sie achten und schützen. 

Mein Name ist Jennifer Bartholmai, ich bin Erzieherin und Naturpädagogin und wohne mit meinem Mann, meinem Sohn und einigen Tieren im schönen Wichmannshausen. Viele Jahre hatte ich meinen pädagogischen Schwerpunkt in der Integration und Inklusion. Nun beginnt für mich als Leitung im Naturkindergarten Oberrieden ein neuer Lebensabschnitt auf den ich voller Freude und Tatendrang blicke.

Jennifer Bartholmai (Leitung)

… wenn man genügend spielt, solange man klein ist, dann trägt man Schätze mit sich herum, aus denen man später sein ganzes Leben lang schöpfen kann. Dann weiß man, was es heißt, in sich eine warme, geheime Welt zu haben, die einem Kraft gibt, wenn das Leben schwer wird.

Astrid Lindgren

 

 Hallo liebe Eltern,

  • Natur lieben und schützen lernen
  • Forschen unterstützen / ermöglichen
  • Kreativität fördern
  • Sprache in jeglicher Form erleben und fördern

In meiner Arbeit liegt es mir am Herzen, zum Wohle eines jeden Kindes mit Individualität, Freude und Flexibilität es ein Stück seines Lebens zu begleiten.

Auf eine gute Zusammenarbeit mit Ihnen freue ich mich.

Birgit Walter-Kramer

Jan Scharnowfski, Vater von zwei fast erwachsenen Kindern, studierte Pädagogik und Ethnologie in Göttingen. Viele Jahre freiberuflich tätig in der Naturpädagogik und als Reiseleiter.

Man muss den Dingen die eigene, stille ungestörte Entwicklung lassen, die tief von innen kommt und durch nichts gedrängt oder beschleunigt werden kann. Reifen wie der Baum, der seine Säfte nicht drängt und getrost in den Stürmen des Frühlings steht, ohne Angst, dass dahinter kein Sommer kommen könnte. Er kommt doch!

Rainer Maria Rilke

Jan Scharnowfski